Liebe Berrenratherinnen und Berrenrather,

auch in diesem Jahr veranstaltet die Dorfgemeinschaft wieder die traditionelle Kirmes mit dem Brunnenfest. In der Zeit vom        18. bis 20. August 2018 wird rund um den Wendelinusbrunnen ein buntes Programm für Jung und Alt geboten, auf das im nächsten Blättchen hingewiesen wird. Mit diesem Fest und dem vorherigen Losverkauf wird ein Großteil unserer gesamten Jahresaktivitäten finanziert. Bitte merken Sie sich deshalb diesen Termin vor und weisen Sie die Losverkäufer nicht ab. Denken sie daran, jeder Euro zählt und kommt uns in Berrenrath zugute. Ich wünsche Ihnen bis zur Kirmes noch erfrischende Sommertage und schöne erlebnisreiche Ferien.

 Herzlichst, Ihr Hans-Hermann Steppkes, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Berrenrath

____________________________________________________________________________________

 

 

Wendelinusbrunnen erhalten und bewahren!                                                                                                                                                                                        Am Freitag vor Pfingsten hatten Unbekannte am Wendelinusbrunnen die Abbildungen mit Kreide bemalt. Wer hat etwas beobachtet und kann Hinweise auf die Täter geben? Der Brunnenverein nimmt Hinweise entgegen mit dem Ziel, Schadensersatzansprüche geltend zu machen.Der Wendelinusbrunnen mit seinen vielfältigen Abbildungen zur Dorf- und Vereinsgeschichte soll Treffpunkt und Ort zum Verweilen sein. Der Brunnen ist aber kein „Malobjekt" und auch kein „Klettergerät". Wir bitten um Mithilfe, diesen schönen Dorfmittelpunkt zu erhalten und zu bewahren. Vielen Dank!                                                                                                                                                       Gerd Fabian, Vorsitzender Wendelinusbrunnen-Verein e.V.

_____________________________________________________________________________________

 

Der Stadtverband der Dorf – u. Ortsgemeinschaften Hürth e. V. veranstaltet:

„EINE STADT GEHT AUF REISEN - EIN FAMILIENTAG AUF DEM RHEIN"

Wir laden ein, zu einem kombinierten Bus – und Schiffsausflug. Pünktlich erwarten wir Sie am Montag, 6. August 2018 um 7:30 Uhr an der von Ihnen ausgewählten Haltestelle BERRENRATH - WENDELINUSPLATZ

In Wesseling wartet die MS Vallendar (bis 450 Plätzen unter Glas) zu einer herrlichen Minikreuzfahrt nach Neuwied. Da legen wir eine Pausenzeit zur freien Verfügung ein. Das Schiff bringt uns zurück nach Wesseling. Mit den Bussen sind wir gegen 19:00 Uhr wieder in Hürth. Der Fahrpreis beträgt (einschl. Bus, Schiff u. Mittagessen) 38,00 €, Kinder, bis 13 Jahren 15,00 €.

Anmeldungen ab sofort bei Ihrer Dorfgemeinschaft Berrenrath:

Hans-Hermann Steppkes        Tel. 32062

___________________________________________________________________________________________

Polizeiwache Süd - Gemeinsam gegen Wohnungseinbruch
Sehr geehrte Anwohner,
es hat sich längst herumgesprochen: Einbrecher bevorzugen die dunkle Jahreszeit! Auch Sie könnten Opfer werden! Darum bitten wir Sie:
Seien Sie aufmerksam
Denken Sie nicht nur an ihr eigenes Hab und Gut, sondern seien Sie auch ein „Wachsamer Nachbar!“ Rufen Sie uns bitte sofort an, wenn Sie fremde Fahrzeuge oder verdächtige Personen in Ihrer Straße beobachten, die sich auffällig verhalten. Notieren Sie sich Kennzeichen, Fahrzeugtyp und farbe.
Schützen Sie Ihr Eigentum
Jede mechanische Sicherung an Türen und Fenstern ist ein zusätzliches Hindernis für Einbrecher. Wenn Sie Ihre Wohnung verlassen, schließen Sie Ihre Eingangstür zweimal ab und verriegeln Sie alle Fenster. Bedenken Sie: Auf „Kipp“ gestellte Fenster laden zum Einbruch ein!
Vertrauen Sie Ihrer Polizei
Der Schutz Ihres Eigentums ist uns so wichtig wie Ihnen! Kompetente technische Beratung erhalten Sie kostenlos vom Kommissariat Vorbeugung. Jede Polizeibeamtin und jeder Polizeibeamte hilft Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen uns:
Notruf
Tel. 110
Polizeiwache Hürth, Luxemburger Str. 303a
Telefon 52-2711
Kommissariat Vorbeugung , Kripo - Beratungsstelle
50354 Hürth, Luxemburger Str. 303a
Telefon 52- 4817
Ihr Bezirksdienstbeamter:
Polizeihauptkommissar Wolfgang Dziuba
Telefon 0176 -13522735