Aktuelle Information

Schützenfest

Auch Schützenfeste dürfen nach pandemiebedingter Pause wieder stattfinden. So auch in Berrenrath. Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Berrenrath 1914 e.V. lädt deshalb ganz herzlich vom 02. Juli 2022 bis zum 04. Juli 2022 zum diesjährigen Schützenfest ein. Wir freuen uns, in diesem Jahr wieder unser Schützenfest feiern zu können.

Los geht es Samstag, 02. Juli 2022 mit der Kranzniederlegung auf dem Friedhof und dem anschließenden Abholen der Majestäten: Jugendprinzessin Lea Walker und dem inaktiven Schützenkaiser Reiner Düsenberg.

Danach geht es zum Schützenplatz, wo im Anschluss der Vogel der Damenkarnevalsgesellschaft Mir sin Jeck, der Wanderpokal der befreundeten Schützenbruderschaften sowie Biervögel ausgeschossen werden. Am Abend gibt es dann noch einen Auftritt der KG-Boys.

Am Sonntag, 03. Juli 2022 feiern wir um 9.30 Uhr die Schützenmesse auf dem Schützenplatz. Ab 11.00 Uhr startet dann das Pokalschießen für die Berrenrather Vereine. Um 15.00 Uhr findet zum ersten Mal ein Vorbeimarsch statt. Danach beginnt das Ehrenpreisschießen und Zugpokalschießen. Abends wird der Titel des Bürgerkönigs ausgeschossen.

Am Montag, 04. Juli 2022 sind ab 16.00 Uhr alle Senioren unseres Ortes die 75 Jahre und älter sind zum Seniorenkaffee auf den Schützenplatz eingeladen (Anmeldung unter Tel: 36516 oder Tel: 933867). Am Abend findet dann das Königsschießen statt, wobei der aktive und inaktive Schützenkönig ermittelt wird. Der Krönungsball der neuen Majestäten findet am Samstag, 09. Juli 2022 um 20.00 Uhr statt.

An allen Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Seien Sie alle herzlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen.

 

Ihre St Hubertus Schützenbruderschaft Hürth-Berrenrath 1914 e. V.



40. Küsterjubiläum Hermann Plog

Seit dem 1. März 1982 ist Hermann Plog Küster in St. Wendelinus Berrenrath. Es war damals eine mutige Entscheidung des Kirchenvorstandes, einem gerade 18 Jahre alten Mitglied unserer Pfarrgemeinde diese wichtige Aufgabe zu übertragen.

Heute, 40 Jahre später wissen wir, dass diese Entscheidung die beste Wahl für Berrenrath war. Für Hermann Plog war es der Startpunkt für viele Aufgaben und Aktivitäten, die er in Berrenrath übernommen hat. In der Kirchengemeinde wurde er unser Organist, dem die musikalische Gestaltung der Gottesdienste sehr am Herzen liegt. Als Rendant hat er über viele Jahre die Kirchenfinanzen verwaltet, in Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand ist er ein Aktivposten. Für Hermann Plog ist es selbstverständlich, dass er in unserer Kirche als Lektor und Kommunionhelfer mitmacht und Wortgottesdienste sowie Mai- und Rosenkranzandachten gestaltet. Zu seinem Engagement gehören auch Wallfahrten nach Kevelaer und St. Wendel. Wichtig sind Hermann Plog die Außengottesdienste zu Schützenfest, Kirmes, Pfarrfest und bei der Pfarrprozession, um die Verbindung von Kirche und Dorfgemeinschaft zu pflegen. Dieses Miteinander wird auch im wöchentlichen Pfarrblättchen deutlich, wo Hermann Plog im Redaktionsteam mitarbeitet.

Hermann Plog war 1993 Ideengeber und Gründungsmitglied des Wendelinusbrunnen­Vereins und am Brunnenbau als Geschäftsführer maßgeblich beteiligt. Er ist Vorsitzender der KAB, förderndes Mitglied bei den Hubertusschützen und „Ehrenmitglied" der Frauen­gemeinschaft. Kirche und Dorf gehören für ihn zusammen!

Auch als Bestattungsbeauftragter ist Hermann Plog in Berrenrath nicht mehr wegzudenken. Er leistet durch seinen Kontakt zu den Trauernden einen großen seelsorgerischen Dienst. Und erst kürzlich hat die eindrucksvolle liturgische Lichtfeier zu Ostern gezeigt, dass wir in Berrenrath mit Hermann Plog auch für die Zukunft gut aufgestellt sind.

Mit all diesen positiven Impulsen der letzten 40 Jahre durch unseren Jubilar, bleiben wir mit unserer Kirche im Dorf mit vorbildlichem Charakter für die gesamte katholische Kirche. Wir werden dieses Jubiläum am 22. Mai in der Sonntagsmesse und anschließend bei hoffentlich schönem Wetter im Pfarrgarten (ansonsten im Pfarrheim) feiern.

Danke und herzlichen Glückwunsch Hermann Plog!

Gerd Fabian                           Petra Dickes                       Hans Hermann Steppkes











Polizeiwache Süd - Gemeinsam gegen Wohnungseinbruch
Sehr geehrte Anwohner,
es hat sich längst herumgesprochen: Einbrecher bevorzugen die dunkle Jahreszeit! Auch Sie könnten Opfer werden! Darum bitten wir Sie:
Seien Sie aufmerksam
Denken Sie nicht nur an ihr eigenes Hab und Gut, sondern seien Sie auch ein „Wachsamer Nachbar!“ Rufen Sie uns bitte sofort an, wenn Sie fremde Fahrzeuge oder verdächtige Personen in Ihrer Straße beobachten, die sich auffällig verhalten. Notieren Sie sich Kennzeichen, Fahrzeugtyp und Farbe.
Schützen Sie Ihr Eigentum
Jede mechanische Sicherung an Türen und Fenstern ist ein zusätzliches Hindernis für Einbrecher. Wenn Sie Ihre Wohnung verlassen, schließen Sie Ihre Eingangstür zweimal ab und verriegeln Sie alle Fenster. Bedenken Sie: Auf „Kipp“ gestellte Fenster laden zum Einbruch ein!
Vertrauen Sie Ihrer Polizei
Der Schutz Ihres Eigentums ist uns so wichtig wie Ihnen! Kompetente technische Beratung erhalten Sie kostenlos vom Kommissariat Vorbeugung. Jede Polizeibeamtin und jeder Polizeibeamte hilft Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen uns:
Notruf  Tel. 110
Polizeiwache Hürth, Luxemburger Str. 303a  Telefon 52-2711
Kommissariat Vorbeugung , Kripo - Beratungsstelle
50354 Hürth, Luxemburger Str. 303a  Telefon 52- 4817
Ihr Bezirksdienstbeamter:
Polizeihauptkommissar Wolfgang Dziuba  Telefon 0176 -13522735